Young BiS

Der Apfel fällt nicht…

Young-BiS

Mittlerweile treibt der langjährige Einsatz der BiS-Mitglieder Früchte.

Wenn man seinen Kindern Engagement für seine Mitmenschen vorlebt, wenn man immer wieder zeigt, wie wichtig es ist, sich gegen Ungerechtigkeiten zu wehren und sich für den Ort, an dem man sein Leben verbringt, einzusetzen…dann muss man sich nicht wundern, wenn die Kinder irgendwann einmal sagen:

... ich möchte das auch machen, weil ich es richtig finde.

Aaron Sperling und Phil Hentschel wollten es ihren Eltern gleichtun. Phil nahm auch noch seinen langjährigen Freund Marvin-Ray Panhans mit dazu. Aaron und Marvin sind angehende Abiturienten. Phil hat 2018 sein Abi gemacht und jobbt derzeit in einem Altenpflegeunternehmen.

Vieles fehlt für Jugendliche.

Alle drei leben von Kind an in Schönefeld. Sie haben sich damals schon ihre Eltern gefragt, warum es hier keine Bolzplätze gibt. Oder einen anständigen Jugendclub. Oder vielleicht eine Busverbindung, mit der man verlässlich direkt zum Einkaufscenter kommt. Oder nachts nach der Disko nach Hause.

Vieles von dem, was Jugendliche sich wünschen, ist hier nicht vorhanden. Man bekommt den Eindruck, dass sich die Gemeinde für die Lebensphase unserer Kinder nach Kita und Grundschule für nicht zuständig erklärt. Schon einen einfachen Ort zum Abhängen einzurichten beschäftigt die Gemeinde jahrelang und stellt sie teilweise vor fast unlösbaren Aufgaben. So gibt es bis heute noch immer kein Licht im Großziethener Gutspark.

Erste Wahl.

Die drei der Young-BiS wollen die Dinge jetzt selbst in die Hand nehmen. Wenn niemand auf dich hört, musst du selbst kandidieren und so mitbestimmen, ist ihr Motto. Alle wahlberechtigten Jugendlichen in Schönefeld sind schon ein Gewicht, an dem man nicht einfach so vorbeikommt. Die Jugendlichen in Schönefeld müssen ihre Chance bei ihrer ersten Kommunalwahl am 26. Mai 2019 nur nutzen.

Wenn niemand auf dich hört, musst du selbst kandidieren und so mitbestimmen...

Lasst uns wissen, was euch bewegt. Eure Ideen und Anregungen sind ebenfalls willkommen. Zusammen werden wir was erreichen.

Lasst uns wissen, was euch bewegt. Eure Ideen und Anregungen sind ebenfalls willkommen. Zusammen werden wir was erreichen.