ANNEMARIE Sperling

„Als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.“

ANNEMARIE Sperling

„Als Gemeinde-
vertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.“

„Als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.“

Deshalb bin ich bei der BIS

Ich empfinde die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der BIS als äußerst erfrischend. Jeder darf sich einbringen und wird gehört. Ich setze mich als leidenschaftliche Reiterin für die Umwelt und den artgerechten Umgang mit Tieren ein. In der BIS kann ich dies uneingeschränkt umsetzen.

Ich kandidiere für das Amt als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss!

Als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.

Das stört mich in der Gemeinde

Ich finde, wir sollten den ländlichen Raum mehr beachten und auf dessen Erhalt mehr Rücksicht nehmen. In den jetzigen Planungen (insbesondere im Ortsteil Schönefeld) wird dies derzeit bei den Großbaustellen nicht so stark mit einbezogen. Insgesamt empfinde ich die Straßenplanung und die Parkplatz-Situation sehr unbefriedigend. Hier sollte mehr mit „Herz und Verstand“ an die Umsetzung gegangen werden.

Das bringe ich mit

Als gelernte Steuerfachangestellte mit BWL-Studium (Schwerpunkt Steuerrecht) habe ich seit Jahren einen großen Bezug zu Zahlen. Ich kann meine Erfahrung und mein Wissen in dem Finanzausschuss daher am besten einbringen.

Deshalb bin ich bei der BIS

Ich empfinde die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der BIS als äußerst erfrischend. Jeder darf sich einbringen und wird gehört. Ich setze mich als leidenschaftliche Reiterin für die Umwelt und den artgerechten Umgang mit Tieren ein. In der BIS kann ich dies uneingeschränkt umsetzen.

Ich kandidiere für das Amt als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss!

Als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.

Das stört mich in der Gemeinde

Ich finde, wir sollten den ländlichen Raum mehr beachten und auf dessen Erhalt mehr Rücksicht nehmen. In den jetzigen Planungen (insbesondere im Ortsteil Schönefeld) wird dies derzeit bei den Großbaustellen nicht so stark mit einbezogen. Insgesamt empfinde ich die Straßenplanung und die Parkplatz-Situation sehr unbefriedigend. Hier sollte mehr mit „Herz und Verstand“ an die Umsetzung gegangen werden.

Das bringe ich mit!

Als gelernte Steuerfachangestellte mit BWL-Studium (Schwerpunkt Steuerrecht) habe ich seit Jahren einen großen Bezug zu Zahlen. Ich kann meine Erfahrung und mein Wissen in dem Finanzausschuss daher am besten einbringen.

Deshalb bin ich bei der BIS

Ich empfinde die Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der BIS als äußerst erfrischend.
Jeder darf sich einbringen und wird gehört. Ich setze mich als leidenschaftliche Reiterin für die Umwelt und den artgerechten Umgang mit Tieren ein.
In der BIS kann ich dies uneingeschränkt umsetzen.

Ich kandidiere für das Amt als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss!

Als Gemeindevertreterin im Finanzausschuss kann ich bei den Entscheidungen gestaltend mitwirken und mein Fachwissen aus meinem beruflichen Umfeld einbringen.

Das stört mich in der Gemeinde

Ich finde, wir sollten den ländlichen Raum mehr beachten und auf dessen Erhalt mehr Rücksicht nehmen. In den jetzigen Planungen (insbesondere im Ortsteil Schönefeld) wird dies derzeit bei den Großbaustellen nicht so stark mit einbezogen. Insgesamt empfinde ich die Straßenplanung und die Parkplatz-Situation sehr unbefriedigend. Hier sollte mehr mit „Herz und Verstand“ an die Umsetzung gegangen werden.

Das bringe ich mit

Als gelernte Steuerfachangestellte mit BWL-Studium (Schwerpunkt Steuerrecht) habe ich seit Jahren einen großen Bezug zu Zahlen. Ich kann meine Erfahrung und mein Wissen in dem Finanzausschuss daher am besten einbringen.

Meine Welt sind die Zahlen.

„Mich ärgert es, wenn man Ausgaben tätigt und danach erst merkt, dass Kosten und Nutzen in keiner Relation stehen….“